Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.


Kräftige Erholung bei Gold - Sollten Investoren jetzt zugreifen?
16.03.2020 17:00

Kräftige Erholung bei Gold - Sollten Investoren jetzt zugreifen?

Krisenzeiten sind Goldzeiten, dass zeigt sich jetzt auch an der rasanten Preisentwicklung des gelben Edelmetalls. Aufgrund der anhaltenden Panik konnte der Goldpreis nach einem kleinen Rücksetzer nun wieder ordentlich an Fahrt gewinnen. Die achterbahnartige Goldpreis-Entwicklung ließ in den zurücklegenden Wochen einige Edelmetallfans schon leicht skeptisch werden, denn die Krisenwährung konnte sich nicht unmittelbar gegen den negativen Trend am Markt behaupten.

Ist nun der Weg frei für ein neuen Allzeithoch?

Da die Notenbanken der größten Volkswirtschaften der Welt gegenwärtig Unmengen an frischem Kapital in die Märkte pumpen um die konjunkturellen Folgen der Schutzmaßnahmen rund um das Corona-Virus einzudämmen, ist es nun gut möglich, dass das gelbe Edelmetall zeitnah ein neues Allzeithoch markiert. Denn die aktuellen Maßnahmen der Zentralbanker sind um ein Vielfaches aggressiver als noch in der Finanzkrise 2008 und 2009. Auch damals markierten die großangelegten QE-Programme der Notenbanken einen Wendepunkt am Goldmarkt.

Lohnt sich jetzt der Goldkauf?

Ob es sich für Privatanleger nun lohnt in Gold zu investieren, hängt, unabhängig von der Politik der Notenbanken, an einigen sehr persönlichen Faktoren. Grundsätzlich spricht natürlich nichts gegen eine überschaubare Anzahl an Münzen und Barren im hauseigenen Tresor oder im Bankschließfach. Denn in Krisenzeiten steigt das Edelmetall bestenfalls nicht nur im Wert sondern vermittelt immer auch ein Gefühl von Sicherheit. Dementsprechend empfiehlt sich das Edelmetall gerade für risikoscheue oder sehr sicherheitsorientierte Investoren.

Anleger, die nun zu Höchstkursen in das Edelmetall investieren, müssen sich jedoch im Klaren darüber sein, dass sie im Gegensatz zum Kauf einer zuverlässigen Dividendenaktie, nur eine Rendite erzielen können, wenn irgendwann wieder jemand dazu bereit ist, für das erstandene Stück Metall einen höheren Preis zu zahlen.

Gold ist eine Versicherung und kein Renditebringer

Da die jahrtausendalte Werthaltigkeit von Gold auch in Zukunft erhalten bleiben dürfte, bietet es sich dennoch an, das eigene Portfolio bzw. Vermögen zu einem gewissen Teil mit dem begehrten Edelmetalls abzusichern. Kapitalanleger, die jedoch langfristig eine gute Rendite erwirtschaften möchten, sollten ihren Goldanteil nicht allzu hoch ansetzen. Denn inflationsbereinigt generierte das gelbe Metall seit dem Jahr 1900 durchschnittlich weniger als ein Prozent pro Jahr.

Dementsprechend gilt Gold als Versicherung für Krisenzeiten und nicht als Renditebringer wie Aktien.
Entsprechend dieser Tatsache ist auch der wohl bekannteste Investor der Welt kein großer Fan von dem gelben Metall. "Gold wird aus dem Boden geholt - in Afrika oder anderswo. Dann schmelzen wie es ein, graben ein neues Loch, vergraben es wieder und bezahlen Leute dafür, um dieses Loch zu bewachen", so Warren Buffett im Jahr 1998 vor einer Gruppe Studenten der Harvard Universität.

Quelle: finanzen.net

Zurück

Ganzheitliche Finanzberatung

Worum es bei der ganzheitlichen Finanzberatung geht: Nicht um einzelne Finanzprodukte, sondern um die richtige Auswahl aus einer ganzen Produktpalette. Nicht um einzelne Fondsanlagen, sondern um ein Gesamtkonzept, das Chancen und Risiken gegeneinander abwägt. Nicht um einzelne Versicherungen, sondern um ein Versicherungs- und Vorsorgekonzept, das individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist und staatliche Zuschüsse genauso berücksichtigt wie mögliche Steuervorteile. Das alles auf der Grundlage einer detaillierten Finanzanalyse – Ausgangspunkt unserer ganzheitlichen Finanzberatung.

Kontakt

Casaconvent Immobilien & Finanzservice
Frank Schmidt
Schönhauser Str. 61
D-50968 Köln

0221 - 45 33 37 87

0221 - 45 33 37 86

Social Media

Besuchen Sie auch unser Profil in den sozialen Netzwerken